Königstraße 79
90402 Nürnberg
Tel. (0911) 224730
gemeinde@stmartha.de
www.stmartha.de


Öffnungszeiten:

Das Gemeindebüro ist besetzt:
Montag, Donnerstag, Freitag
10.00 - 13.00 Uhr

Sonntagsgottesdienste
beginnen um 10 Uhr
 

Wer sind wir?

Das Presbyterium

Was machen wir?

Gottesdienst feiern

Mitglied werden

Spenden

Die evangelisch-reformierte St. Martha Kirche ist nach dem Brand 2014 und dem Wiederaufbau seit Ende 2018 wieder in Gebrauch.

Leider kann die Kirche nur zu bestimmten Zeiten geöffnet werden. Die Öffnungszeiten werden von Ehrenamtlichen begleitet. Wegen Veranstaltungen kommt es vor, dass die Öffnungszeiten zusätzlich eingeschränkt werden müssen.

Die Kirche ist geöffnet:
Montag 11.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch & Freitag
15.00 - 20.00 Uhr
Samstag 11.00 - 15.00 Uhr



Sieben Wochen brav. Und dann?
von Gudrun Kuhn. Zum Nachlesen und Hören


Qeaux Qeaux Joans kommt nach Nürnberg
18. April 2020, 20.00 Uhr in St. Martha


Qeaux Qeaux Joans kommt nach Nürnberg

18. April 2020, 20.00 Uhr in St. Martha

Die holländische Sängerin und Pianistin spielt zusammen mit Regina Mudrich an der Violine berührende Songs.

Herzliche Einladung zum Konzert mit einer großartigen Sängerin und Musikerin! Qeaux Qeaux (sprich: Coco) Joans kommt zusammen mit Regina Mudrich (Violine) am 18. April, am Samstag nach Ostern, in die St. Martha Kirche. Beginn ist 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr.

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 15,00 € (ermäßigt 10,00 €) und an der Abendkasse 18.00 € (ermäßigt 12,00 €). Karten gibt es im Gemeindebüro, an Vorverkaufsstellen und im Internet, z.B. bei Concertbüro Franken oder Eventim.

Die Kirche ist barrierefrei und es gibt Rollstuhlplätze. Allerdings gibt es keine barrierefreie Toilette.

Mit ihrem Debüt „No Man’s Land” schaffte Qeaux Qeaux Joans es auf Anhieb in die holländischen Album-Charts. Sie teilte die Bühne mit Bobby McFerrin und tourte mit Beth Hart und Seasick Steve.

In den Niederlanden hat Qeaux Qeaux Joans den Status des Geheimtipps schon längst hinter sich gelassen. Ihre wandelbare Stimme brachte ihr Vergleiche mit Norah Jones, Feist und Leslie Clio ein. Sie zelebriert dennoch ihren ganz eigenständigen Singer/Songwriter-Pop, voller Blues und Soul.

Auf der Bühne lebt Qeaux Qeaux Joans die Musik: sinnlich, sanft, verwegen taucht sie ein mit Haut und Haar, ganz gleich ob es sich dabei um eine spontane Jam Session in einer der zahlreichen Musikbars der Amsterdamer City oder einen Festivalauftritt vor mehreren tausend Besuchern handelt. Mit ihrem sehnsuchtsvollen Gesang und ihrer charismatischen Erscheinung transportiert Qeaux Qeaux Joans Emotionen, die über die betörende Poesie ihrer Songtexte noch hinausgehen. Aus fragil getupften Stimmungen und geerdeter Wucht entfesselt die Ausnahmekünstlerin ihre Geschichten – und lebt die wahre Schönheit und Kraft der Musik.

Regina Mudrich wird einige, in die deutsche Sprache übertragene Texte von Qeaux Qeaux Joans  vortragen und die faszinierende Sängerin auf der Violine begleiten.

Regina Mudrich konnte früher Geigen als Lesen oder Schreiben. Im Frühförderungsprogramm der DDR wurde Regina Mudrich zur klassischen Violinistin ausgebildet. Sie besuchte die Spezialschule für Musik der Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar und war Schülerin von Prof. Hasch. Nach einem Studium für Musik, Musikwissenschaft, Kunst und Geschichte in Weimar, Hannover und Oldenburg öffnete sie ihren musikalischen Horizont und begann frühe Bluesmusik, Rock und Folk-Music zu spielen und Künstler der verschiedenen musikalischen Genres zu begleiten - ihr Spektrum reicht von Experimenteller Musik über Folk, Rock, Blues, traditionellem Jazz bis hin zur Klassik. Sie überzeugt durch ihr sensibles und facettenreiches Improvisationsgeschick. 

Besetzung:

Qeaux Qeaux Joans - Gesang, Klavier, Gitarre

Regina Mudrich - Violine, Lesung

 

veröffentlicht von Georg Rieger